Rottaler-Junior-Cup 2018

 

Rottaler-Junior-Cup: Auszeichnung der Besten

Siegerehrung im Gasthaus Freilinger in Hirschhorn

29.03.2018

Ohne diese super Zusammenarbeit der Helfer/innen aus den Ski-Vereinen Anzenkirchen, Unterdietfurt, Eggenfelden, Mitterskirchen und Wurmannsquick an den vier Renntagen mit insgesamt acht Durchgängen wäre die Umsetzung des Rottaler-Juniors-Cups wohl nicht möglich gewesen. Krönender Abschluss dieser alpinen Renn-Serie für den Nachwuchs war einmal mehr die Siegerehrung unter der Leitung von Sebastian Henghuber (SC Mitterskirchen) – dieses Mal im Gasthaus Freilinger in Hirschhorn.

Dank gilt auch den Unterstützern und Sponsoren, welche die Ausführung der Rennen und die Sachpreisbeschaffung finanziell unterstützten. Insbesondere der Firma Petex Autoausstattungs-GmbH und der Bäcker Bachmeier GmbH & Co. KG und der Richard Sem Bau GmbH.

Die Urkunden mit persönlichem Foto und Sachpreise wurden bei entspannter Atmosphäre übergeben. Die drei Ersten erhielten einen Glaspokal. Groß war die Freude auch darüber, dass sich über die Vereinsgrenzen hinweg neue Freundschaften entwickelt haben. Trotz des sportlichen Wettstreites stand der Spaß im Vordergrund – und so sollte es auch beim Rottaler-Junior-Cup 2019 sein.

Die Ergebnisse der ersten drei Plätze jeder Gruppe:

U8 weiblich: 1. Magdalena Weidinger (SC Anzenkirchen) 150 Punkte.
U8 männlich: 1. Hannes Kallinger 145; 2. Leonhard Buchner (beide SC Wurmannsquick) 70.
U10 weiblich: 1. Lilly Kimbeck (SC Mitterskirchen) 140; 2. Mia Borkowski (SC Eggenfelden) 135; 3. Antonia Übl (SC Mitterskirchen) 105.
U10 männlich: 1. Philipp Pollner (SC Mitterskirchen) 150; 2. Luis Vogelhuber (SC Anzenkirchen) 120; 3. Thomas Wiesmeier (SC Wurmannsquick) 102.
U12 weiblich: 1. Emilia Latein 150; 2. Emily Kimbeck (beide SC Mitterskirchen) 130.
U12 männlich: 1. Severin Sextl (SC Wurmannsquick) 150; 2. Paul Borkowski (SC Eggenfelden) 107; 3. Konstantin Gruber (SC Anzenkirchen) 96.
U14 weiblich: 1. Magdalena Gruber (SC Wurmannsquick) 150; 2. Paula Baumann (SC Mitterskirchen) 125.
U14 männlich: 1. Felix Hansbauer (SC Wurmannsquick) 132; 2. Gregor Danninger (SC Anzenkirchen) 125; 3. Kilian Rossmüller (SC Wurmannsquick) 115.
U16 weiblich: 1.Lena Übl und Celine Pollner 130; 3. Janina Geier (alle SC Mitterskirchen) 120.
U16 männlich: 1. Dominik Abaya 150; 2. Maxi Schemmer 130; 3. Maximilian Seiler (alle SC Mitterskirchen) 105.
U18 weiblich: 1. Lena Wanninger 140; 2. Lara Treitlinger (beide SC Wurmannsquick) 135; 3. Pia Bruckmayer (SC Mitterskirchen) 25.
U18 männlich: 1. Max Brandstetter (TSV-DJK Dietfurt) 150; 2. Simon Heller 120; 3. Lukas Heller (beide SC Wurmannsquick) 97.
Ü18 weiblich: 1. Lisa Romberger (SC Anzenkirchen) 125.
Ü18 männlich: 1. Andreas Fürstberger (SC Wurmannsquick) 150; 2. Ronald Weidinger (SC Anzenkirchen) 125; 3. Matthias Moosner (SC Anzenkirchen) 60.

Die weiteren Ergebnisse unten oder unter der Cup-Wertung des Rottaler-Junior-Cups im Internet auf www.rennmeldung.de einsehbar.


Ergebnisse RJC 2018

RJC Ergebnisse Rennen 1 und 2

Ergebnis Rennen 1 und 2 (83,8 KiB)

RJC Ergebnisse nach Rennen 3 und 4

Ergebnis nach Rennen 4 (86,9 KiB)

RJC Ergebnisse nach Rennen 5 und 6

Ergebnis nach Rennen 6 (89,4 KiB)

RJC Ergebnisse nach Rennen 7 und 8

Ergebnis nach Rennen 8 (205,3 KiB)

Close Window